OpenEstate.org

Mit dem OpenEstate-Projekt haben wir uns zum Ziel gesetzt, den ‘Open Source’- Gedanken in die Immobilienwirtschaft zu tragen.

Der offene Immobilienstandard

In der Online-Immobilienbranche sind bereits verschiedene Standards zum Datenaustausch in Verwendung. Jedoch sprechen verschiedene Argumente für die Entwicklung eines neuen, offenen Standards:

  • Ein Immobilienstandard ist meist nur auf bestimmte Länder/Regionen ausgelegt. Damit ein Standard auch über Ländergrenzen hinweg verwendet werden kann, müssen verschiedene Anforderungen an Internationalisierung / Mehrsprachigkeit erfüllt werden.
  • Die meisten Standards sind nicht frei verfügbar, im Sinne von ‘Open Source’. Teilweise müssen Lizenzbedingungen eingehalten werden, die eine Weiterentwicklung der Standards im eigenen Sinne unmöglich machen.
  • Für keinen Immobilienstandard werden freie Referenzimplementierungen angeboten. Dokumentationen sind ebenfalls nicht überall kostenlos zu bekommen. Dies führt oft dazu, dass ein Entwickler die Algorithmen selbst programmieren muss, um mit den Standards arbeiten zu können. Dies kostet zum Einen sehr viel Entwicklungszeit, zum Anderen führt dies in der Alltagspraxis immer wieder zu Problemen beim Datenaustausch zwischen zwei Parteien. Es kommt nicht selten vor, dass zwei Entwickler den gleichen Standard verwenden,  diesen aber unterschiedlich  intepretieren.

Die kostenlose Immobiliensoftware

Eng in Verbindung zum neu entwickelten Immobilienstandard steht die Software ‘OpenEstate-ImmoTool’. Im Mai 2009 wurde die erste Version 0.9 veröffentlicht, welche die Funktionen des Immobilienstandards darstellt und Möglichkeiten zum Import / Export verschiedener Immobilienformate bereitstellt.

Allgemein wurde das Ziel formuliert, das Programm zu einem alltagstauglichen Werkzeug für kleine bis mittlere Immobilienunternehmen weiter zu entwickeln. Wie es unsere Zeit & Auftragslage erlaubt, arbeiten wir an der Verwirklichung dieses Ziels.

Die Community

Das OpenEstate-Projekt kann in seinem vollen Umfang nicht allein von uns organisiert werden.

  • Zahlreiche Anwender übermitteln uns ihre Kritik, Anregungen & Ideen. Soweit es zu realisieren ist, versuchen wir diese Anmerkungen bei der Weiterentwicklung von Immobiliensoftware & -standard zu berücksichtigen.
  • Verschiedene Anwender haben sich dazu bereit erklärt, sich unentgeldlich an der Übersetzungsarbeit zu beteiligen. Durch deren tatkräftige Unterstützung wurden Immobiliensoftware- & -standard bereits in mehrere Sprachen übersetzt.

Weiterführende Links